Zu Fuß zur Schule2018-09-26T10:58:41+00:00

Liebe Eltern,

den unten angehängten Elternbrief hat der Elternbeirat der Neubergschule verfasst. Über die Sinnhaftigkeit der Aktion „Zu Fuß zur Schule“ sollte eigentlich kein Zweifel bestehen. Aber nach der Durchführung von fünf Aktionswochen in den letzten Jahren hat der Elternbeirat am 12.11.2014 einstimmig beschlossen, die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ bis auf Weiteres nicht mehr durchzuführen. „Tolle Aktion, aber keinerlei Nachhaltigkeit!“ Das ist zusammengefasst die Aussage des Elternbeirats, der sich die Schulleitung anschließt. Ich danke dem Elternbeirat und unserem Förderverein für die fabelhafte Unterstützung in den vergangenen Jahren!

Liebe Eltern, auch wenn wir keine Aktionswochen mehr durchführen, möchte ich Sie herzlich bitten, nach Möglichkeit den guten Gedanken „Zu Fuß zur Schule“ weiterhin zu unterstützen. Vielen Dank!

Und wer weiß – vielleicht führen wir eines Tages die Aktion wieder durch? Unser gemeinsames Ziel sollte es sein, uns nicht der bundesweiten Statistik anzupassen, der zu Folge 90 % der Kinder nicht mehr zu Fuß zur Schule kommen. Dabei gibt es viel mehr Unfälle, wenn die Kinder im Auto zur Schule gebracht werden…

Hans Peter Brugger, 26.09.2018

An alle Eltern

Aktion „Zu Fuß zur Schule“ vom 29.09. – 02.10.2014

Sehr geehrte Eltern,

auch der Elternbeirat der Neubergschule begrüßt Sie und Ihre Kinder zum neuen Schuljahr ganz herzlich. Besonders willkommen heißen wir natürlich die neuen Erstklässler!

Mit diesem Schreiben möchten wir erneut Ihr Bewusstsein dafür schärfen, Ihr Kind zu Fuß zur Schule laufen zu lassen. Bitte fahren Sie es nicht im Auto dorthin!

Über die Vorteile, die das „Zu-Fuß-zur-Schule-Laufen“ für Ihr Kind bedeutet, haben wir Sie und alle Schüler der Neubergschule im Rahmen unserer ersten Aktionswoche (Ende April 2013) eingehend informiert. Nun, zum neuen Schuljahr, wiederholen wir die Aktion. Sie findet in der dritten Schulwoche (29. September – 02. Oktober 2014) statt, der Probelauf dazu in der zweiten Schulwoche (22. – 26. September 2014). Der/ die Klassenlehrer/in werden Ihr Kind erneut eingehend über die Vorteile des „Zu-Fuß-zur-Schule-Laufens“ informieren (bitte seien Sie „neugierig“ und fragen Sie Ihr Kind danach). Auch das Procedere der Aktion wird mit den Schülern nochmals genau besprochen. Für die Erstklässler-Eltern in aller Kürze: Jeder Schüler der Neubergschule erhält für die Aktionswoche einen „Zu-Fuß-zur-Schule“- Pass. Eltern des Fördervereins sowie des Elternbeirates stehen im Eingangsbereich der Schule und stempeln den Pass Ihres Kindes täglich ab, kontrollieren aber auch im weiteren Umkreis der Schule, ob wirklich zu Fuß gelaufen wurde. Ziel der Kinder ist, dass „ihre“ Klasse gewinnt, d.h., dass in der Endabrechnung die größere Anzahl an erhaltenen Stempeln pro Klasse entscheidet.

Wir rufen nochmals in Erinnerung: Besonders zu den „Verkehrs-Stoßzeiten“ in der Frühe – solche sollte es an einer Schule doch gar nicht geben!- entstanden im Bereich der Parkbucht an der Berliner Straße (dies ist ein reiner Lehrerparkplatz in Einbahnstraßenrichtung) und auf der anderen Seite (Danziger Straße) für die Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, immer wieder gefährliche Situationen (u.a. Parken in zweiter Reihe auf dem Gehweg und rücksichtsloses Drehen und Wenden). Dies möchten wir so nicht mehr haben! Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder und uns. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Die Neubergschule ist eine „Zu-Fuß-zur-Schule“- Schule!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Elternbeirat

Übrigens:

Bei unserer Aktion im Herbst 2014 hat die Klasse 4a den ersten Platz erreicht! Aus dieser Klasse sind die meisten Kinder zu Fuß zur Schule gekommen. Herzlichen Glückwunsch! Zweite Sieger wurden die Kinder aus den Klassen 3a, 3b, 3c, 4b und 4c. Einen dritten Platz haben die Kinder der Klassen 1b, 2a und 2b „erlaufen“. Wir gratulieren!