Herzlich willkommen,

liebe Eltern und liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage

Stand: Montag, 8.3.2021

Unter dem Reiter „Rund um Corona“ finden Sie Informationen zu den Themen Fernunterricht (mit Stellungnahmen des Elternbeirats und der Schulleitung), Notbetreuung bis zum 12.3.2021, Quarantäne, Umsetzung der Hygieneverordnung, Pandemiestufe 3 und Corona-Hotlines.

+ + + Ab Montag, 15.3.2021, dürfen wieder alle Kinder in den Präsenzunterricht + + + 

Wir werden wie alle Grundschulen in Baden-Württemberg am 15.3.2021 mit allen Klassen zu einem „eingeschränkten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ zurückkehren. Sportunterricht findet nicht statt. Der Präsenzunterricht für alle Kinder soll gemäß den Vorgaben in möglichst konstanten Gruppen (Kohortenprinzip) erfolgen. Für die Kinder besteht keine Präsenzpflicht.

Ab dem 15.3.2021 gilt wieder der gleiche Stundenplan (ohne Sportunterricht) wie bis zum 15.12.2020. Mit den Lernbrücken beginnen wir nach den Osterferien.

Ab dem 15.3.2021 wird es keine Notbetreuung mehr geben. Dafür gibt es wieder wie vor dem Lockdown die „Zusätzliche Betreuung unter Pandemiebedingungen“ (–> siehe unten). Wenn Ihr Kind bisher schon für diese Betreuung angemeldet war, müssen Sie Ihr Kind nicht neu anmelden!

Eckpunkte für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der Neubergschule vom 22.2.2021 – 12.3.2021 

Am 22.2.2021 öffneten wir die Neubergschule wieder schrittweise und im Wechselbetrieb mit je zwei Klassenstufen pro Woche. Wir wissen, dass wir bei der Umsetzung in den Wiedereinstieg nicht alle Ihre (und unsere!) Erwartungen und Hoffnungen erfüllen konnten. Insbesondere haben wir sehr große Probleme mit dem Parallelbetrieb des Präsenzunterrichts und der Notbetreuung (weitere Erläuterungen zur Notbetreuung siehe unten). 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

  • Zwei Klassenstufen kommen jeweils in die Präsenz, die beiden anderen Klassenstufen lernen im Fernunterricht von zu Hause aus. Dabei werden die Klassen, die im Präsenzunterricht an den Schulen sind, jeweils geteilt.
  • Wir begannen am 22.2.2021 mit dem Präsenzunterricht mit den Kindern der Klassen 1 und 4. Am 1.3.2021 kamen dann die Kinder der Klassen 2 und 3 in den Präsenzunterricht und die Kinder der anderen Klassen sind im Fernunterricht. 
  • Die Ausgabe der Aufgaben-Päckchen erfolgt für die Kinder im Präsenzunterricht jeweils am Freitag, die Rückgabe ist montags.
  • Es gibt keinen zeitversetzen Präsenzunterricht (wie nach dem ersten Lockdown). Die Uhrzeiten für den Präsenzunterricht sind täglich gleich: Gruppe 1: 8.30 Uhr – 10.15 Uhr (das entspricht 11,66 Wochenstunden); Gruppe 2: 10.30 Uhr – 12.15 Uhr (das entspricht 11,66 Wochenstunden)
  • Der Schwerpunkt im Präsenzunterricht liegt auf den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Es gibt keinen Sportunterricht. Zunächst werden im Präsenzunterricht die Inhalte vertieft, die im Fernunterricht schwer zu vermitteln waren.  
  • Es besteht keine Präsenzpflicht für die Kinder. Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn Sie das in Anspruch nehmen wollen.
  • Noch bis zum 12.3.2021 erfolgt – nach den bisherigen Regelungen – eine Notbetreuung für diejenigen Kinder, die nicht im Präsenzunterricht sind und an der Notbetreuung teilnehmen dürfen. Die wichtigsten Informationen zur Notbetreuung finden Sie unter „Rund um Corona“

„Zusätzliche Betreuung unter Pandemiebedingungen“ ab dem 15.3.2021 

Wie bis zum 15.12.2020 gibt es ab dem 15.3.2021 wieder eine „Zusätzliche Betreuung unter Pandemiebedingungen“. Es gibt  im Schuljahr 2020/21 keinen Ganztagsschulbetrieb, wie er im letzten Schuljahr angeboten wurde. Denn eine Durchmischung der Klassen bzw. Gruppen muss nach wie vor zum Schutz der Gesundheit vermieden werden. 

Um Ihnen vor dem Hintergrund der Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiterhin bestmögliche Verlässlichkeit und Planbarkeit geben zu können, füllt die Stadt Neckarsulm – wofür wir sehr dankbar sind! – mit städtischem Personal sowie Jugendbegleiter/innen die Betreuungs-Lücken am Nachmittag. Dank dieser städtischen Unterstützung kann das bisherige Zeitfenster der Ganztagsschule am Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 15.30 Uhr sichergestellt werden. Für dieses Zeitfenster des bisher schulisch getragenen (entgeltfreien) Ganztagsangebotes fallen folgerichtig keine Entgelte an. Auch für dieses großzügige Entgegenkommen danken wir unserem Schulträger sehr herzlich.

Darüber hinaus kann die ergänzende städtische Betreuung täglich ab 7.00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn und an Nicht-Ganztagsschultagen (Mittwoch und Freitag) nach Unterrichtsende ebenfalls bis 14.00 Uhr bzw. bis 15.30 Uhr angeboten werden. Für diese freiwillige Betreuung werden Entgelte auf Grundlage der „Entgeltordnung für die ergänzenden Betreuungsangebote an Neckarsulmer Grundschulen“ erhoben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass durch den Einsatz der städtischen Betreuungskräfte im Zeitfenster der Ganztagsschule darüber hinaus keine weitere Betreuung bis 17.00 Uhr angeboten werden kann.

Bitte beachten Sie, dass es nur die beiden Abholtermine um 14.00 Uhr bzw. um 15.30 Uhr gibt.

Für die Anträge, die jetzt noch eingehen, legen wir eine Warteliste an. Aktuell gibt es keine freien Plätze mehr.

Die Regelung greift ab dem 15.3.2021 und gilt bis zum Ende des Schuljahrs.

Hier finden Sie die erforderlichen Formulare:

Eine ausführliche Elterninformation des Amts für Bildung und Soziales Neckarsulm: Elterninformation Grundschulen, Schuljahr 20-21, 27.7.20

Bleiben Sie gesund!

Schulanfänger im Schuljahr 2021/22

Die Schulanmeldung fand in diesem Jahr am 3. und 4. März 2021 statt. Wichtige Informationen für die Eltern unserer neuen Erstklässler finden Sie unter dem Reiter „Informationen für Eltern und Kinder“ unter „Einschulung“ und „Tipps für Eltern“.

Übergang in die weiterführenden Schulen, Anmeldemöglichkeit vom 8.3.2021 – 11.3.2021

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir Ihnen in diesem Schuljahr erstmals keine gemeinsame Informationsveranstaltung zu den weiterführenden Schulen anbieten. Ebenfalls ausfallen müssen in diesem Zusammenhang die Tage der offenen Tür an unseren drei städtischen weiterführenden Schulen. Das bedauern wir sehr. Aber unsere Gesundheit und das Verhindern einer weiteren und unkontrollierten Verbreitung der Pandemie hat in diesem Fall eindeutig Priorität. Die wichtigsten Informationen stehen für Sie auf der Homepage des Kultusministeriums unter dem Link Kultusministerium – Grundschulpräsentationen (km-bw.de) zur Verfügung.

Um Sie nun aber nicht völlig ohne Informationen für diesen wichtigen Schritt Ihrer Kinder zu belassen, möchte unser Geschäftsführender Schulleiter Wolfram Karg Sie mit diesem Schreiben über die konkreten digitalen Angebote der weiterführenden Schulen informieren: Einladung zu Online-Info-Veranstaltungen, 26.01.2021

Die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen sind täglich von Montag, 8.3.2021 bis Donnerstag, 11.3.2021, jeweils von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr per Mail, Telefonat oder Fax an der gewünschten Schule möglich.

Mensa / Chips für die Mensa 

Die Mensa ist seit dem 18.1.2021 wieder offen. 

Wenn Sie für Ihr Kind Chips für die Mensa kaufen wollen (5 Euro), können Sie die Chips gerne nach vorheriger telefonischer Absprache bei Frau Schmidt im Sekretariat abholen.

Zu Fuß zur Neubergschule

Hinweise zu unserer Aktion „Zu Fuß zur Neubergschule“ siehe unter „Infos für Eltern und Kinder“. Aktuell dürfen wir wegen des Durchmischungsverbots nicht in klassenübergreifenden Gruppen zur Schule laufen. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Aktion? Kontaktadresse: Elternhaltestelle@gmail.com

Schulfest 50 Jahre Neubergschule

Im Jubiläumsjahr der Stadt Neckarsulm wollten wir ursprünglich am Freitag, 25.6.2021, mit einem großen Schulfest „50 Jahre Neubergschule“ feiern. Da wir allerdings kein „Fest unter Pandemiebedingungen“ feiern wollen, verschieben wir das Fest in den Sommer 2022. Dann freuen wir uns auf ein tolles Fest „50 Jahre+“!  

Unser pädagogisches Leitbild

An der Neubergschule wollen wir Bildung, Wissen und Erziehung vermitteln.
Wir fördern und fordern die Kinder in ihrer gesamten Persönlichkeit, wobei wir die unterschiedlichen Begabungen berücksichtigen.
Wir sind Teil einer Gemeinschaft. Deshalb respektieren wir uns gegenseitig und gehen vertrauensvoll und gewaltfrei miteinander um.

Profile der Neubergschule

  • Leitbild der Neubergschule
  • Ganztagsschule in Wahlform
  • Ergänzende Betreuung („Kernzeitbetreuung“)
  • Schulsozialarbeit
  • Pausenengel
  • Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst Heilbronn
  • Schwerpunkt Sprachförderung („VKL“)
  • Sprachförderung mit Lehrkräften der „aim“ Heilbronn (in allen Klassen)
  • 12 Jahre Wahrnehmungsförderung für Kinder der Klassen 1 und 2 (bis Juli 2019)
  • Kurse für lese- und/oder rechtschreibschwache Kinder (LRS) sowie für rechenschwache Kinder (Dyskalkulie)
  • Ehrenamtliches Lesepaten-Projekt (vor allem für Kinder der Klassenstufe 2)

Profile der Neubergschule

  • Hector-Kinderakademie (bis Juli 2015)
  • Forscherlabor
  • Methodenhaus
  • Pädagogische Abende
  • 3 Jahre Samstagsschule (bis Juli 2012)
  • Beratung „Hochbegabung“
  • Beratung „ADH/S“
  • Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule
  • Singen–Bewegen–Sprechen „SBS“ in den Klassen 1 und 2 (bis 31.7.2018)
  • Kooperation mit der Mediathek Neckarsulm
  • Kooperation mit der Volkshochschule Neckarsulm
  • Kooperation mit der Neckarsulmer Sportunion (FSJ)
  • Türkischer muttersprachlicher Unterricht (für Kl. 2 – 4)

Wir sind offen für Inklusion. Einige Kinder haben wir bereits „inklusiv“ bzw. „integrativ“ beschult.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Rektor Hans Peter Brugger