Herzlich willkommen,

liebe Eltern und liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage

Stand: Sonntag, 5.12.2021

 

„Corona-Herbst“ an der Neubergschule 

In den letzten Wochen hat das Infektionsgeschehen leider eine erhebliche Dynamik entwickelt. Deshalb wurde am 17.11.2021 in Baden-Württemberg die Alarmstufe ausgerufen. Für den Schulbetrieb bedeutet dies, dass die Maskenpflicht auch in den Unterrichts- und Betreuungsräumen gilt.

Weitere Einschränkungen des Schulbetriebs sind nach der Corona-Verordnung Schule mit dem Eintritt in die Alarmstufe vorerst nicht verbunden. Für den Zutritt zur Schule gilt auch weiterhin die 3G-Regelung, d.h. nicht immunisierte Personen benötigen als Testnachweis einen negativen Antigen-Schnelltest.

Das Kultusministerium hat am 29.11.2021 eine leicht verständliche Übersicht mit Antworten auf wichtige Fragen herausgegeben: Und was passiert jetzt, 29.11.21

Was ist zu beachten?

  1. Die Klassenlehrer/innen informieren bei einem positiven Schnelltest anonymisiert die Eltern der Klasse.
  2. Wir geben den Eltern aller betroffenen Klassen Schnell-Tests für fünf Werktage mit. Wir haben überlegt, ob wir in dieser kritischen Phase an der Schule testen sollen, aber es ist nach wie vor besser – gerade auch im Fall einer positiven Testung – wenn ein Kind im häuslichen Umfeld getestet wird und ggf. gleich in Quarantäne gehen kann.
  3. Werden fünf oder mehr Kinder einer Klasse positiv getestet, muss die ganze Klasse in Quarantäne. 
  4. Die Kinder der Klassenstufen trennen wir als „Kohorten“ in den Pausen, im Mittagsband, in den Betreuungsräumen und in der Mensa. 
  5. Ein Schulleiter darf keine PCR-Tests anordnen. Die  Eltern, deren Kind einen positiven Schnelltest hat oder Symptome zeigt, sind verpflichtet, unverzüglich einen PCR-Test durchführen zu lassen.
  6. Nach wie vor gilt: Bei Symptomen wie z.B. Halsweh sollen die Kinder im eigenen Interesse und im Interesse aller „Kontaktpersonen“ zu Hause bleiben.

Wir hoffen, dass wir diese kritische Zeit gemeinsam gut überstehen. Allen Erkrankten wünschen wir einen guten und weitgehend symptomfreien Verlauf.

Schuljahr 2021/22

So setzen wir den „durchgängigen Unterricht im Regelbetrieb in Präsenzform“ konkret für die Neubergschule um:

  • Die gute Nachricht: Der Ganztagsbetrieb (mit Lernzeit und Kursen) startete am 11.10.2021. Die schlechte Nachricht: Der Ganztagsbetrieb platzt aus allen Nähten. Wir haben bei über 130 gemeldeten Kindern aktuell weder die räumlichen noch die personellen Möglichkeiten, weitere Kinder aufzunehmen. Deshalb müssen wir eine Warteliste führen. Das bedauern wir sehr und bitten um Ihr Verständnis.
  • Die ergänzende Betreuung (Kernzeit) ist in diesem Schuljahr wieder bis 17.00 Uhr geöffnet. Auch bei der ergänzenden Betreuung gibt es eine Warteliste.
  • Elternabende sind unter Einhaltung der „3-G-Regelung“ (Nachweis durch Impfpass, Genesenen-Status oder aktuellen Test) mit einer Person je Kind möglich. Dies Regelung gilt auch in der Warnstufe und in der Alarmstufe. Es besteht Maskenpflicht!
  • Schnelltest: Die dreimal wöchentliche durchzuführende Testung als Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht gilt voraussichtlich bis Ende Februar 2022. Weitere Informationen siehe unten bei Testpflicht
  • Maskenpflicht: siehe unten bei Maskenpflicht
  • Sportunterricht: In der Halle nur kontaktlos
  • Musikunterricht: Singen nur mit Maske und zwei Meter Abstand
  • Mensa: Die Mensa ist geöffnet. 
  • Präsenzpflicht: Für die Schüler/innen besteht in diesem Schuljahr wieder Präsenzpflicht. Eine Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur mit einem ärztlichen Attest möglich.

Aktuelle Verordnungen, Informationen und Formulare 

Maskenpflicht 

Ab dem 17.11.2021 (Ausrufen der Alarmstufe) besteht in den Klassen- und Betreuungsräumen sowie im Schulgebäude wieder Maskenpflicht. 

Bei vielen Kinder sitzen die Masken nicht richtig – sie sind in der Regel viel zu groß. Bitte denken Sie deshalb unbedingt daran, Ihrem Kind immer eine gut sitzende Maske mitzugeben. Danke!

Testpflicht

Für die Teilnahme am Unterricht gilt die Testung als Zugangsvoraussetzung

Neue Regelung: Seit dem 27.9.2021 testen die Eltern ihr Kind zu Hause selbst, und zwar montags, dienstags und donnerstags. Auf einem Formular, das Sie von der Schule erhalten haben, bestätigen Sie, dass Ihr Kind getestet wurde

Bescheinigung für die Zeit vom 8.11. – 21.12.2021: Bescheinigung über die Durchführung der Selbsttestung im häuslichen Bereich

Dieses Formular muss an den drei Testtagen zu Beginn des Unterrichts an der Schule vorgezeigt werden. Denn nur getestete Kinder dürfen am Unterricht teilnehmen. Kurz auf den Punkt gebracht: Ohne Test keine Teilnahme am Unterricht! 

Im Falle eines positiven Testergebnisses sind Sie verpflichtet, unverzüglich mit Ihrem Kind einen PCR-Test durchführen zu lassen. Bis zum Erhalt des PCR-Testergebnisses darf Ihr Kind die Schule nicht betreten. Auch für negativ getestete Geschwisterkinder gilt, dass sie als Kontaktperson in Quarantäne müssen!

Zu Ihrer Information: Grundschulkinder müssen z.B. beim Sportverein oder an der Kinokasse keinen Testnachweis vorlegen. Für sie reicht die Vorlage einer Schulbescheinigung (erhielten Sie von uns) oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule aus.

Hygienekonzept

Der Hygieneplan der Neubergschule vom 8.9.2021: Hygieneplan Neubergschule, Stand 8.9.21

Wir haben nach wie vor für jede Klassenstufe getrennte Wartebereiche auf dem Pausenhof. Neu: In den Großen Pausen gibt es nun im wöchentlichen Wechsel je einen Bereich für die Kinder Klassenstufen 1 und 2 bzw. 3 und 4. Die Wege im Schulhaus in die Klassenzimmer sind vorgegeben. Außerdem lüften wir regelmäßig. Für den Sportbetrieb gibt es ein ausgearbeitetes Hygienekonzept der Stadt: Hygienekonzept Stadt Neckarsulm über Nutzung städtischen Sportanlagen St.._

Rund um Corona

Unter dem Reiter „Rund um Corona“ finden Sie Rückblicke und Informationen zu den Themen Masken- und Testpflicht, Eckpunkte für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der Neubergschule vom 22.2.-12.3.2021, Schnelltests, NotbetreuungFernunterricht (mit Stellungnahmen des Elternbeirats und der Schulleitung), Präsenzunterricht (15.3.2021 – 30.3.2021), QuarantäneUmsetzung der HygieneverordnungPandemiestufe 3 und Corona-Hotlines. Es ist schon erstaunlich, welche Auswirkungen die Pandemie auf den Schulbetrieb hatte und hat!

Bleiben Sie gesund!

Brand an der Neubergschule

Der Brand eines Müllcontainers an der Neubergschule löste am 24.11.2021 gegen 17.15 Uhr einen Einsatz der Feuerwehr, Polizei und dem Rettungsdienst aus. Da der mit Altpapier gefüllte Container direkt an der Gebäudewand der Schule stand, griff das Feuer auf die Hausfassade über. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und Schlimmeres verhindern. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unklar, dürfte aber laut Polizei zwischen 50.000 und 100.000 Euro betragen.

(Quelle: Heilbronner Stimme, 25.11.2021)

MNSpro

Eine gute Nachricht: Am 22.7.2021 kam vom Kultusministerium die langersehnte Entscheidung zum Thema Microsoft Office 365 an Schulen. Microsoft-Produkte werden demnach so lange nicht pauschal verboten, bis das Land eine datenschutzkonforme Lösung im Rahmen der digitalen Bildungsplattform zur Verfügung stellt. Hierfür wird das Land eine Ausschreibung zur Vergabe der entsprechenden Komponenten durchführen… Mit anderen Worten: Das kann dauern! Bis zu diesem Zeitpunkt können und werden wir mit MNSpro arbeiten und damit endlich auch die Zugänge zu Teams in die Wege leiten. Einwilligungserklärung: Einwilligung Datenerhebung DSGVO MNSproCloud, Neubergschule, 23.7.21 

Sperrung der Wehrbrücke

Aufgrund einiger Eckpunkte (Verlängerung der Sperrung der Autobahnanschlussstelle HN/NSU bis 10.6.2021) ist die Wehrbrücke ab dem 11.6.2021 für LKW gesperrt. Hier weitere Informationen:

Pressemitteilung Sperrung Wehr- und Kanalbrücke Neckarsulm, 2.6.21

Wehrbrücke Elterninformation, 2.6.21

Schulanfänger im Schuljahr 2021/22

Wichtige Informationen für die Eltern unserer neuen Erstklässler finden Sie unter dem Reiter „Informationen für Eltern und Kinder“ unter „Einschulung“ und „Tipps für Eltern“. Der erste Elternabend findet am Donnerstag, 16.9.2021 um 19.30 Uhr statt.

Chips für die Mensa / Umstellung des Mensakontos

Wenn Sie für Ihr Kind Chips für die Mensa kaufen wollen (Leihgebühr 5 Euro), können Sie die Chips gerne nach vorheriger telefonischer Absprache bei Frau Schmidt im Sekretariat abholen.

Zum 1.8.2021 wird das Mensakonto umgestellt. Hier die Information des Schulträgers:

Elternbrief Mensakonto, 7.7.21

Zu Fuß zur Neubergschule

Hinweise zu unserer Aktion „Zu Fuß zur Neubergschule“ siehe unter „Infos für Eltern und Kinder“. Aktuell dürfen wir wegen des Durchmischungsverbots nicht in klassenübergreifenden Gruppen zur Schule laufen. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Aktion? Kontaktadresse: Elternhaltestelle@gmail.com

Schulfest „50 Jahre +“ Neubergschule

Da wir kein „Fest unter Pandemiebedingungen“ feiern wollten, holen wir am Freitag, 24. Juni 2022, unser Schulfest „50 Jahre Neubergschule“ nach. Wir freuen uns jetzt schon auf ein tolles Fest „50 Jahre+“!  

Unser pädagogisches Leitbild

An der Neubergschule wollen wir Bildung, Wissen und Erziehung vermitteln.
Wir fördern und fordern die Kinder in ihrer gesamten Persönlichkeit, wobei wir die unterschiedlichen Begabungen berücksichtigen.
Wir sind Teil einer Gemeinschaft. Deshalb respektieren wir uns gegenseitig und gehen vertrauensvoll und gewaltfrei miteinander um.

Profile der Neubergschule

  • Leitbild der Neubergschule
  • Ganztagsschule in Wahlform
  • Ergänzende Betreuung („Kernzeitbetreuung“)
  • Schulsozialarbeit
  • Pausenengel
  • Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst Heilbronn
  • Schwerpunkt Sprachförderung („VKL“)
  • Sprachförderung mit Lehrkräften der „aim“ Heilbronn (in allen Klassen)
  • 12 Jahre Wahrnehmungsförderung für Kinder der Klassen 1 und 2 (bis Juli 2019)
  • Kurse für lese- und/oder rechtschreibschwache Kinder (LRS) sowie für rechenschwache Kinder (Dyskalkulie)
  • Ehrenamtliches Lesepaten-Projekt (vor allem für Kinder der Klassenstufe 2)

Profile der Neubergschule

  • Hector-Kinderakademie (bis Juli 2015)
  • Forscherlabor
  • Methodenhaus
  • Pädagogische Abende
  • 3 Jahre Samstagsschule (bis Juli 2012)
  • Beratung „Hochbegabung“
  • Beratung „ADH/S“
  • Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule
  • Singen–Bewegen–Sprechen „SBS“ in den Klassen 1 und 2 (bis 31.7.2018)
  • Kooperation mit der Mediathek Neckarsulm
  • Kooperation mit der Volkshochschule Neckarsulm
  • Kooperation mit der Neckarsulmer Sportunion (FSJ)
  • Türkischer muttersprachlicher Unterricht (für Kl. 2 – 4)

Wir sind offen für Inklusion. Einige Kinder haben wir bereits „inklusiv“ bzw. „integrativ“ beschult.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Rektor Hans Peter Brugger