Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 27.06. die Beschlüsse so gefasst, wie von der Verwaltung vorgeschlagen:

1. Die Firma Hofmann Catering-Service erhält den Zuschlag für die Bewirtschaftung der Schulmensen ab dem Schuljahr 2019/20 bis zum Ende des Schuljahres 2020/21. Die Dienstleistungskonzession für den Pausenverkauf der JHS ist mit eingeschlossen.
2. Die Verwaltung wird ermächtigt, über die Vertragsverlängerung zum 1.9.2022 bzw. 1.9.2023 zu entscheiden.
3. Aufgrund der Anpassung der Portionsgrößen für Primar- und Sekundarschüler werden die Essenanteile neu festgesetzt. Der Anteil für Primarschüler bleibt unverändert, der Anteil für Sekundarschüler wird um 20 Cent auf 3,70 € erhöht.

Die Preisebene „3,70 €“ wird von opc eingerichtet. Die Sekretärinnen sorgen durch die Zuteilung der Chipinhaber in die Primar- oder Sekundargruppe dafür, dass die Schüler den entsprechenden Eigenanteil abgebucht bekommen. Am Ausgabeterminal ist durch eine farbliche Unterlegung sichtbar, welcher Gruppe der Schüler zugehört und welche Portionsgröße er demzufolge erhält.

Beiliegend erhalten Sie wie bereits angekündigt das Informationsschreiben an die Eltern bezüglich der Neuvergabe der Mittagsverpflegung und dem neuen Essenspreis. Wir bitten Sie um Verteilung des Briefes an alle Ihre Schülerinnen und Schüler. Bitte stellen Sie die Informationen auch auf der Homepage Ihrer Schule ein. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Elke Spohn
Schul-, Kultur- und Sportamt

Menüpläne für die Mensa

Denken Sie bitte daran, das Mittagessen bis spätestens 9.00 Uhr online abzubestellen, wenn Ihr Kind krank ist. Vielen Dank!

2.2.2017 / Brugger